Hydraulik ist unser Ding.

Service, Wartung & Produkte

  • Was bedeutet Industrie 4.0 für die Hydraulik?

    Ist die heutige, intelligente Hydraulik bereit für die Erfordernisse der vierten industriellen Revolution? Industrie 4.0 ist ja in aller Munde, aber was bedeutet das überhaupt? Und was bedeutet es vor allem für die Zukunft der Hydraulik?

    Fluid.de publiziert seit einiger Zeit sehr interessante Expertenrunden zu Themen der Fluidtechnik und Hydraulik auf Youtube. Nicht ganz neu, aber thematisch immer noch brandaktuell ist unter anderem der Expertentalk zur Rolle der Hydraulik im Zeitalter der Industrie 4.0.

    Jede Komponente der Hydraulik muss zukünftig die wichtigsten Betriebsdaten zur Verfügung stellen können. Auch wenn die Datensammelwut á la Big Data eine riesige Datenflut in der Zukunft bedeuten könnte führt daran wohl kein Weg mehr vorbei. Die Frage wie für den Kunden relevante Daten gebündelt und analysiert werden können ohne den Kosten-Nutzen Aspekt aus dem Auge zu verlieren steht dabei weit vorne.

    Diese gewünschte Vernetzung über die Maschinen hinaus erfordert natürlich die Bereitstellung offener Schnittstellen. Der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Elektronikbranche sind von den Vernetzungsprozessen der Industrie 4.0 Revolution besonders stark betroffen. Darunter gruppiert sich natürlich auch die Hydraulikbranche. Das Team der Laimer Hydraulik GmbH bleibt dabei für seine Kunden durch ständige Fort- und Weiterbildung am Ball.

    Was ist Industrie 4.0?
    Eine kurze Erklärung.

    Was bedeutet das für die Hydraulik?
    Siebte Expertenrunde fluid:

     

     

     

Laimer Hydraulik GmbH

Robert-Bosch-Str. 9
49134 Wallenhorst

Tel. (0 54 07) 34 88 88
Fax (0 54 07) 34 88 89

Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!